Freitag, 30. Januar 2015

Freude schenken am Freutag



Heute freue ich mich besonders, denn ich durfte Freude schenken.

Zum Jahresanfang stand ich mit der lieben Frau C. von Storm in a teacup  in sehr liebem Kontakt.
Es wurden Neujahrsgrüße getauscht und Pläne besprochen. 
Dabei stellte sich heraus, dass Frau C. im Moment ihre Nähmaschine verwaisen lassen muss, weil sie gesundheitlich bedingt nicht nähen kann. Und dabei hatte sie so viele Pläne für das bald zu erwartende Mäuschen.
Klar, dass ich da gleich Hilfe angeboten habe.

Und so wünschte sie sich einen Bezug für ihre Wickelablage.
Wir tauschten also Vorstellungen, Maße  und Farbwünsche. Und auch Stoffvorschläge wanderten virtuell zwischen Berlin und Süddeutschland hin und her.
Am Ende konnten wir uns nicht für eine Sorte Stoff entscheiden und auch die herbeigerufene männliche Unterstützung war keine Hilfe.

Und so reifte bei mir der Entschluß, es muss beides gehen.
Tat es dann auch. Ich habe einfach eine Wendeversion genäht.





Wie sie schreibt, passt und gefällt es und wird nun sicher bald mit lautem Babyglucksen bedacht.
Dafür gibt es auch extra jeweils kleine Käferlabel. Wenn diese kleinen Fingerchen erst daran herumknibbeln … ach….

Und da man ja als Baby nicht den ganzen Tag auf der Wickelablage verbringen kann – obwohl, manchmal kommt uns großen, müden Menschen das so vor, oder!? - , gibt es dazu noch einen gemütlichen kleinen Schlafsack. Denn da gab es auch so einen ganz leise erwähnten Wunsch von der Bald-Mama…





Genäht nach dem Freebook von Farbenmix und natürlich auch in Wendeversion.
Liebe Frau C. , ich drücke fest die Daumen, dass es damit bald halbwegs ruhige Nächte gibt und dass das kleine Mäuschen und Du (naja, Du bestimmt am ehesten – Mäuschen ist sowas eher egal) damit viel Freude habt.

Ich hatte jedenfalls eine große Freude beim Werkeln für Euch.
Alles Liebe für Dich und Deine Lieben und toi, toi, toi, dass es gesundheitlich auch bald wieder aufwärts geht.

Mit dieser Freude husche ich jetzt zum Freutag und schaue mal, worüber ihr euch so freut.

Liebe Grüße
Maika(efer)

Kommentare:

  1. Liebe Maika, das ist ja toll, dass du so herrliche Sachen verschenkst! Einfach zauberhaft der Sack und die Ablage, das hast du wunderschön genäht!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maika,

    deine genähten Sachen sind so hübsch geworden. Schau mal bei mir vorbei. Ich habe auch einen Kuschelsack genäht! :)

    Liebe Grüße,
    Krumm und Schepp

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maika,

    da hast Du aber wunderschöne Wünsche erfüllt! Was gibt es schöneres?!

    Liebste Grüße vom Schlottchen, die Deinen neuen Blog sehr sympathisch findet ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde diese Geschichte sehr rührend und freue mich, dass es Menschen wie dich gibt, die für einen da sind. Ganz, ganz tolle liebevolle Geschenke hast du gemacht!
    Liebe Grüße,
    Janet

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wirklich so schöne Dinge geworden und man sieht in jedem Detail Deine Freude am Freude machen. Ich danke Dir sehr!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maika,
    die Sachen sind sehr schön geworden und ich finde es ganz toll, dass du ihr so einfach diese kleinen Wünsche erfüllt hast.. Gibt es etwas schöneres als für so einkleines werdenes Menschenkind etwas zu machen. Da werden sich Mutter und Kind sicher sehr freuen und immer an dich denken.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und freue mich schon auf die Kissenschlacht.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  7. Die Welt braucht einfach mehr Maikas :)
    Da hat sich die werdende Mama sicherlich rießig gefreut!
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Hammer Geschenke.

    Ich habe auch den Hamburger Liebe Schlafsack genäht, das sind echt tolle Ergebnisse die da rauskommen.

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn Du hier ein paar Worte hinterläßt!