Montag, 9. November 2015

Backe, backe...

... nein keinen Kuchen - aber vorweihnachtliches Gebäck.

Seit gestern duftet es im Weihnachts-Countdown herrlich nach Lebkuchen, Mandeln und Zimt....



Und so treffen wir uns bei Ingrid im Nähkaschtle - oder ist es diese Woche eher das Küchle????
Auf jeden Fall macht mir jeder Blick in ihre Ideen Appetit und Lust aufs Backen.

Ich gebe es zu. Ich bin nicht der große Bäcker. Bei mir ist das oft eher eine zu erledigende Sache als ein Spaß.
Aber in der Rezeptewoche des Weihnachts-Countdowns überkommt es mich dann doch.

Und so bin ich mit Unterstützung meiner kleinen Großen in die Küche gestiefelt und habe mich an einem ganz klassischen Plätzchenrezept versucht.
So kannte ich das schon aus der Kindheit. So haben das schon Oma und Mama mit mir geknetet, ausgerollt und ausgestochen. Und wie habe ich das geliebt!!!

Also entstand auch in meiner Küche wie so manch anderes Jahr ein klassischer Mürbeteig aus

1 Stück Butter
200 g Zucker
1 Eiweiß
1 Prise Salz
350 g Mehl 

Nach guter Kneterei und 1/2 Stunde Ruhe im Kühlschrank konnte dann das Ausrollen und Ausstechen beginnen. Und plötzlich war er auch wieder da - der Spaß aus der Kindheit.

Entstanden sind gestempelte Kekse - so ein Zufall, dass der große Kaffeehändler gerade jetzt sein Sortiment auf die Weihnachtsvorbereitungen eingestellt hat..., oder!?



Im leckeren Plätzchenduft entwickelten wir dann plötzlich noch weitere Ideen. So ein Spaß.
Zum Beispiel fiel uns plötzlich eine andere Stempel-Form in die Finger. Lange nicht benutzt und doch eine hübsche Abwechslung.


Die Herausforderung bestand darin, den gewünschten Schriftzug (hier ein Wunsch der kleinen Großen und gar nicht so richtig weihnachtlich) richtig spiegelverkehrt in den Stempelhalter zu bekommen. Sehr lustig...


Ihr seht, wir hatten viel Freude in der Weihnachtsbäckerei. Und weil natürlich längst nicht alle Plätzchen die neue Woche - geschweige denn das Weihnachtsfest - erreicht haben, gibt es bestimmt noch den einen oder anderen Nachschlag in der Rezeptewoche des Weihnachts-Countdown.

Bis dahin schnuppere ich aber erstmal in die leckere Sammlung bei Ingrid herein. Mal sehen, was in Euren Küchen so gezaubert wird und welches spannende - mir bislang gänzlich unbekannten - Werkzeug es da so gibt.
Hab Ihr gelesen, dass es bei Ingrid genau so ein spannendes Werkzeug zu gewinnen gibt? Toll!


Ich wünsche Euch eine leckere Woche!

Liebe Grüße
maika(efer)


Kommentare:

  1. Sieht echt hübsch aus mit den Keksstempeln! Hihi, hab auch schon davor gestanden, aber dann irgendwie doch nicht genommen. Na, vielleicht stell ich mich nochmal davor, nachdem ich das nun bei Dir gesehen habe ;-).
    Hab meinem Sohn auch backebacke versprochen.
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab's getan! Nun sind die Keksstempel auch bei mir eingezogen. Die sind grösser als ich dachte!
      LG Mel

      Löschen
  2. Hm...die sehen lecker aus! Da hat man gleich den Plätzchenduft in der Nase ;o)
    Liebe Grüße,
    Janet ♡

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, du hast einen guten Riecher ... die gibts im nächsten Post :-) - nur mit dem schwäbisch hapert es noch ... das Küchle oder besser Kiachla , ein Apfelküchlein ist eine typisch schwäbische Nachspeise ... die Küche hingegen ist die schlicht die Kich. Ganz liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maika,
    in der Weihnachtszeit backe ich ganz gerne, aber sonst gehöre ich auch zu denen, die lieber ein selbstgebackenes Stück Kuchen essen, als es selbst zu backen. Aber in der Weihnachtszeit muß ich zugeben, backe ich doch ganz gerne.
    Deine Plätzchen sehen lecker aus, und durch die Stempel bekommen sie noch das gewisse extra.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, bei mir steht eine Back-Session am Samstag an, und ich freue mich schon so sehr darauf! Am besten find ich all die unterschiedlichen Förmchen...manche davon stammen noch aus meiner Kindheit. Hach.
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Mmh, wie lecker, das macht Lust die Backsaison zu beginnen :)
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn Du hier ein paar Worte hinterläßt!