Mittwoch, 20. Januar 2016

Kirschen auf der Hose

???? Ja wirklich!
Denn Julia von lillesol&pelle hat zum Jeans-upcycling aufgerufen. 


Und da ich immer allen in meiner Umgebung verbiete, ihre abgetragenen Lieblinge wegzuwerfen, fand sich auch eine entsprechende Hose.

Die Frage nach dem "Was soll es werden" war auch schnell beantwortet, denn eine liebe Freundin sollte ein kleines Täschchen bekommen.
Und so wurde es eine "Kulturkram Style".

Besagte Freundin feiert ihren Geburtstag immer zur kalten Jahreszeit und ist doch eigentlich ein totaler Kirschen-Fan.

So durfte die alte Jeans sich einmal mit dem geliebten Sommerobst anfreunden. 





Es ergab sich also wieder einmal - ganz zufällig - die Kombination aus rot und blau. Ich scheine einfach nicht aus meiner Haut zu können!
Weil das aber so eine schöne Kombi ist, habe ich mich dazu entschieden, alle ehemals gelben Jeans-Nähte aufzutrennen und neu in rot zu setzen. 




Bestimmt kennt Ihr das: erst ist man Feuer und Flamme von der Idee. Nach 10 Minuten mit dem Nahtauftrenner überlegt man, ob man sie noch alle hat.... Und am Ende ist man ein kleines bisschen stolz aufs Ergebnis und das eigene Durchhaltevermögen.

Dir, liebe St., wünsche ich alles Liebe nachträglich und ganz viel Freude mit deinem neuen Kirsch-Kulturkram.
Der reiht sich jetzt natürlich erstmal bei lillesol&Pelle in den  diesjährigen Wettbewerb ein und schaut dann auch bei Taschen und Täschchen rein.

Und dann schaue ich mich gleich mal bei Julia um, was Ihr so aus Euren alten Jeans gezaubert habt. Ein spannendes Thema! Mal schauen, wem ich da am Ende des Wettbewerbs mein Herzchen schenken mag!

Und vielelicht sehen wir uns ja auch gleich noch bei mittwochs mag ich. Denn mittwochs mag ich: Freundinnen eine Kirschenfreude machen.

Viele liebe Grüße !

maika(efer)

Kommentare:

  1. Was für ein tolles Ergebnis.
    Auch die Mühe mit dem Nahtauftrenner hat sich gelohnt- sieht super aus!!!
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  2. Super süße Tasche! Rot und blau sieht super aus, aber alle Nähte auftrennen?...ein klein wenig Wahnsinn ist doch dabei ;-) Und ganz viel Stolz am Ende!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Oh, der Schnitt ist mir noch nie aufgefallen..das Ergebnis ist aber toll geworden! Ich drück die die Daumen!
    Vlg Julia

    AntwortenLöschen
  4. Du verrücktes Huhn,wie kann man denn sowas machen ; )) ..aber gelohnt hat sichs, ein tolles Täschchen hast du gezaubert,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  5. Total süß die Tasche, sieht toll aus!
    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinnig cool! Und ja, dieses "Hast du sie eigentlich noch alle???" kenn ich auch zur Genüge... Aber umso schöner ist es dann, wenn man ganz stolz das Ergbnis in der Hand hat. Und deine Freundin wird sich sicher sehr darüber freuen!

    Liebste Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Das ist sehr hübsch geworden und Kirschen gehen ja immer - am liebsten natürlich frisch, aber ansonsten rund ums Jahr gerne auf einem so goldigen Täschchen!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Der Aufwand war mal wieder alles wert!!!
    Wunderschön, genau mein Ding :)
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Der Aufwand war mal wieder alles wert!!!
    Wunderschön, genau mein Ding :)
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Jaa, absolut Dein Style mit den Kirschen! ;-) Hut ab vor der Arbeit mit dem Nahtauftrenner! Aber wenn man mal ne Idee hat, macht einem das auch nix aus. Kann sogar recht meditativ werden *ggg*.
    LG Mel

    AntwortenLöschen
  11. Das Täschchen ist wunderschön geworden!!! Eine super Idee! :-)
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  12. ein tolles täschlein und die arbeit mit den nähten hat sich gelohnt - sieht toll aus!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  13. Die Arbeit für das Täschchen hat dich doch gelohnt, sieht toll aus! LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn Du hier ein paar Worte hinterläßt!