Mittwoch, 26. Juli 2017

#giftswithlove Nr. 7

Wenn der Monat sich so langsam dem Ende zuneigt und die Tage im Kalender mit einer 2 beginnen, wird es wieder Geschenkezeit.

Dann ruft Ioana aka miss red fox wieder zu #giftswithlove auf.




Im Juli sollte dabei ein Stadtplan eine Hauptrolle spielen.

Und so zückte ich meinen alten Plan, den ich inzwischen ausschließlich zum Basteln verwende, und grübelte über eine Geschenkidee nach.

Einen Stadtplan benutzt man ja eigentlich gar nicht mehr, seit das Handy einen überall hinnavigiert. Schade eigentlich, oder!?

Andererseits kann das Bastelexemplar dann ein kleines lokalpatriotisches Geschenk werden. Ein Stück Berlin als Andenken um den Hals oder am Schlüsselbund.





Mein eigenes Kiez und so einige Sehenswürdigkeiten waren wohl meiner letzten Bastelaktion schon zum Opfer gefallen. Der Fernsehturm aber tauchte in mehreren Plan-Versionen auf und hatte daher nur auf diesen Einsatz gewartet.



Und weil das gerade so ein heiß diskutiertes Thema in der Stadt ist, durfte auch der Flughafen Tegel unter Glas. Da denken wir irgendwann bestimmt noch einmal mit vielen Erinnerungen zurück. Irgendwann… 😊


Noch sind nicht alle Anhänger verschenkt. Das passiert in Kürze. Eines ist aber klar, einer bleibt bei mir. Aber davon erzähle ich dann in Kürze mehr.




Bis dahin schaue ich mich erstmal bei Ioana um. Was ist bei ihr wohl aus dem Stadtplanthema geworden?



Ich wünsche Euch einen schönen Sommertag – vielleicht mit einem Stadtplan in der Hand an einem spannenden Urlaubsort!? Es sei Euch sehr gegönnt.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Bis gleich beim Blogsommer.

Kommentare:

  1. Eine richtig feine Idee und vor allem auch als Taschenbaumler genial! Das ist super umgesetzt, Maika. Was hast du da für Anhänger genommen als "Rohlinge"? Einfach super!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind diese Cabochons (hier in 25mm Durchmesser), die es überall im großen online-Kaufhaus zu kaufen gibt. Und bestimmt auch im gut sortierten Bastelladen.

      Löschen
  2. Coole Idee! Solche Anhänger wollte ich ich auch mal testen. Hast du dazu eine konkrete Anleitung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist gar nicht schwer. Nimm flüssigen Klebstoff - ich hab Schmuckkleber genommen, Uhu soll aber auch gehen- und bestreiche damit dünn die Unterseite des Gläser. Das dann auf das gewünschte Papier positionieren und trocknen lassen (über Nacht ca.). Dann am Glas entlang das Papier ausschneiden und Klever in die Metall-Halterung geben. Da dann das beklebte Glas hineinpositionieren und nochmal trocknen lassen. Dann freuen:-)

      Löschen
  3. Wirklich eine sehr schöne Idee.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Coole Idee. Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren (und vorher die Cabochons kaufen...)

    LG Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn Du hier ein paar Worte hinterläßt!