Dienstag, 17. April 2018

TS4 - Hüfttasche

Als die aktuellen Taschenspieler herauskamen, gehörte die Hüfttasche nicht gleich zu meinen Favoriten.
Tasche am Gürtel? Eher nichts für mich.

Dann aber wünschte sich eine liebe Freundin genau die und lieferte die Erklärung gleich dazu. Ins Konzert darf doch nur noch Kleinstgepäck mit. Und die Hände sollen auch frei bleiben.

Solche schönen Wünsche erfülle ich natürlich gern. Und so reiche ich hier - weit nach der Hüfttaschenwoche bei Emma meine Version dieses Taschenspielers nach.


Kupfer und schwarz war die gewünschte Farbkombination.
Und so schmiegt sich ein schwarzes Lieblingstier auf herrlich weiches kupferfarbenes Kunstleder.


Den Tunnel für die Hüftbefestigung habe ich etwas breiter gemacht als im Schnittmuster angegeben. So sollte auch ein breiter Gürtel hindurchpassen und kein extra Gurt benötigt werden.
Den gibt es dann aber als optionalen und natürlich abnehmbaren Schulterriemen.


Innen bietet sich erstaunlich viel Platz für alles, was aufs Konzert mitdarf und -muss.



Ein kleiner Karabiner bietet zusätzlich sicheren Halt für Schlüssel und Co.
Ganz besonders sicher aber ist die ganz spezielle (weil verunfallte) innere Reißverschlusstasche. Gefühlt 100mal hatte ich oben und unten auf allen Schnittteilen markiert. Um dann doch die RV-Tasche falsch herum anzubringen....
Nun ist es ein ganz besonders sicheres Geheimversteck für die Eintritts- oder Kreditkarte ... *hihi*


Meine Freundin war happy und voller Vorfreude aufs nächste Event. Und so soll es sein beim großen Taschen-Nähspaß!


Meine Hüfttasche hüpft jetzt noch zu den Taschenschwestern und -brüdern bei Taschen und Täschchen und macht dann noch eine kleine Dienstagsrunde zu HOT und den Dienstagsdingen.

Bis ganz bald zum nächsten Taschenspaß!

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Kommentare:

  1. Wow - mega schick und sehr elegant! Da kann kein Opernstar daneben glänzen, die ist toll geworden! Ich hatte mal bei einer Tasche für meine Mutter einen ähnlichen Unfall gebaut - dummerweise war das aber ein Reißverschlusstäschchen an der Außenseite der Tasche.... örks... Meine Mutter hat die Tasche trotzdem genommen, aber mich wurmt es heute noch, wenn ich die Tasche sehe. So ist das eben manchmal... ;-(
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maika,
    das ist eine wundervolle Hüfttasche geworden! Und die Freundin hat mit Dir sicher herzlich gelacht. Innentaschen werden bei so einem Taschenformat sowieso überbewertet....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Die ist sehr hübsch geworden! Ich glaube ich finde auch bald wieder genug Energie aus meinem Kunstleder (Kupfer)etwas zu werkeln.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Eine praktische Tasche und eigentlich diebstahlsicher. Sie ist gut gelungen. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch ist diese Tasche geworden! Ich kann mit Gürteltaschen auch nicht so viel anfangen, aber Du hast das toll gelöst mit dem optionalen Schulterband! Ich finde übrigens auch den Innenstoff toll! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maika,
    die Hüfttasche ist wunderschön geworden. Mir gefiel sie erst auch gar nicht, aber je mehr ich von den Hüfttaschen sehe, desto mehr gefällt sie mir.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maika,
    Mensch, dass ist ja eine tolle Hüfttasche! Und das kleine Tierchen vorne drauf - klasse!
    Sie gefällt mir richtig gut- und das obwohl ich von dieser Tasche auch nicht wirklich überzeugt war!
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maika,
    die Tasche ist klasse geworden. Immer wenn ich etwas von Hüfttaschen lese hatte ich die gleichen Gedanken wie du. Hüfttasche, nein danke. Aber die Erklärung deiner Freundin leuchtet sogar mir ein, vielleicht auch noch als Tasche für die Hunderunde, gefüllt mit Leckerli.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn Du hier ein paar Worte hinterläßt!